Azubi-Interview

Meine Ausbildung zur Mechatronikerin bei ODU

Marion Rauscher - Auszubildende zur Mechatronikerin bei ODU
+
Marion Rauscher - Auszubildende zur Mechatronikerin bei ODU

Mühldorf am Inn - Bei ODU absolviert Marion Rauscher eine Ausbildung zur Mechatronikerin. Warum genau hier und wie es ihr gefällt, davon berichtet sie im Azubi-Interview.

Angaben zur Ausbildungsfirma

ODU / Otto Dunkel GmbH
Pregelstraße 11
84453 Mühldorf
T: 08631 61561241
E-Mail: anna.edmaier@odu.de

Angaben zur Ausbildung

Ausbildung zur: Mechatronikerin
Dauer: 3,5 Jahre
Nötiger Schulabschluss: Mittlere Reife oder höher

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Die Ausbildung findet zum einen Teil bei ODU, zum anderen Teil im Berufsbildungswerk (BBiW) von Wacker statt.

Wo befindet sich die Schule?

Altötting (Blockunterricht)

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma:

Meine Aufgaben fallen überall in der Firma an, ich komme also oft in andere Abteilungen. Da bin ich z.B. zuständig für die Instandhaltung von Maschinen, Erweiterungen oder Behebungen von Störungen, zusammen mit den Gesellen. Im Automatenbau sieht man richtig gut, wie aus einem ganz kleinen Teil eine funktionierende Anlage wird.

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Einstellungstest, dann Vorstellungsgespräch (ggf. kurzes Praktikum, ca. halber Tag)

Wie hoch ist der Verdienst?

1. Lehrjahr: 1.035 €, 2. Lehrjahr: 1.089 €, 3. Lehrjahr: 1.1.60 €, 4. Lehrjahr: 1.207€

Anzahl Azubi-Stellen

3

Übernahmechancen?

Mit Engagement & Einsatzfreude hat man bei ODU gute Chancen auf eine Übernahme

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Eine Weiterbildung zum/zur Techniker/in Fachrichtung Elektrotechnik ist nebenberuflich möglich (8 Semester, 4 Jahre).

Allgemeine Fragen an den Azubi:

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Über sehr viele Bekannte und Freunde, die bei ODU arbeiten.

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

10 km

Wie kommst Du in die Arbeit?

Auto

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

sehr gute Erfahrungsberichte

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Super ist z.B. das Kennenlern-Essen mit allen Azubis. So lernt man auch Leute aus anderen Berufen kennen.

Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung:

Die Ausbildung deckt sich auf jeden Fall mit meiner Vorstellung: es ist durch die Kombination von Metall und Elektro sehr abwechslungsreich. Kleiner Tipp: versucht, ODU vorher kennenzulernen, z.B. im Praktikum oder am Tag Ausbildung.

Mehr Infos zur Ausbildung bei ODU in der Azubi-Offensive

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.