Vom Ausbildungstraum zur Traumausbildung

Im Moment absolvieren ca. 40 „Azubis“ ihre zwei- bis dreieinhalbjährige Ausbildung in unseren Werken, dem Gummiwerk KRAIBURG und KRAIBURG TPE. Unser Motto: vom Ausbildungstraum zur Traumausbildung.

Gummiwerk KRAIBURG GmbH & Co. KG

Das Gummiwerk KRAIBURG in Waldkraiburg

Seit 1947 produziert das Gummiwerk KRAIBURG am Standort Waldkraiburg hochwertige Kautschukmischungen für Kunden aus aller Welt. Die speziell nach Kundenanforderungen entwickelten Mischungen werden für verschiedenste Anwendungen eingesetzt, z.B. in der Automobilbranche, der Bauindustrie oder im Lebensmittel- und Trinkwasserbereich. Das Gummiwerk KRAIBURG ist mit Produktionsstandorten und Vertriebsniederlassungen in Europa, Amerika und Asien vertreten. Mit mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnte das Gummiwerk KRAIBURG 2011 einen Umsatz von 90 Mio. Euro verbuchen.

KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG

KRAIBURG TPE mit dem Hauptsitz in Waldkraiburg

KRAIBURG TPE ist ein weltweit agierender Hersteller von maßgeschneiderten Thermoplastischen Elastomeren (TPE). Mit drei Produktionsstandorten (Europa, Nordamerika, Asien) und zahlreichen Vertriebsniederlassungen ist KRAIBURG TPE rund um den Globus vertreten. 2011 erwirtschaftete KRAIBURG TPE mit ca. 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 20 Auszubildende, einen Gesamtumsatz von 108 Mio. Euro. TPE finden in vielen Dingen des alltäglichen Lebens Anwendung. Beispielsweise in Griffen von Zahnbürsten, Dichtungen, Spielzeug und vielem mehr.

Die Ausbildung bei KRAIBURG

Im Moment absolvieren ca. 40 „Azubis“ ihre zwei bis dreieinhalb jährige Ausbildung in unseren Werken. Folgende Berufe werden im Gummiwerk KRAIBURG und KRAIBURG TPE ausgebildet:

* Industriekauffrau /-mann * Verfahrensmechaniker /-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

* Fachinformatiker /-in Fachrichtung Anwendungstechnik

* Fachkraft für Lagerlogistik

* Technische /r Produktdesigner /-in für Maschinen u. Anlagenkonstruktion

* Physiklaborant /-in

* Elektroniker /-in Fachrichtung Betriebstechnik

* Industriemechaniker /-in

Unsere Auszubildenden aus dem Gummiwerk und von KRAIBURG TPE

Die Auszubildenden durchlaufen während ihrer Ausbildungszeit verschiedene Abteilungen im ganzen Unternehmen. Wir legen nicht nur Wert auf die Vermittlung von Fachkompetenz. Es ist uns ebenso wichtig, dass die Persönlichkeit und die Teamfähigkeit unserer Auszubildenden gestärkt wird. In wöchentlichen Lehrgesprächen wird das Miteinander gefördert, Projekte bearbeitet und Diskussionsrunden geführt. Je nach Ausbildungsberuf erhalten die Auszubildenden betriebsinternen Englischunterricht, Office-Schulungen, Telefontraining und Lern- und Gedächtnistraining. Sehr gute schulische Leistungen werden bei uns mit einer Zeugnisprämie belohnt.

Unsere Ausbildungsberufe im Überblick:

Ausbildungsberufe im Gummiwerk KRAIBURG und  bei KRAIBURG TPE 

Für den Ausbildungsstart ab September 2013 bieten wir an:

Gummiwerk KRAIBURG:

• Industriekaufmann/frau

• Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

• Fachinformatiker/in Fachrichtung Anwendungsentwicklung

• Elektroniker/in Fachrichtung Betriebstechnik

KRAIBURG TPE:

• Industriekauffrau /-mann

• Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

• Technische/-r Produktdesigner/-in für Maschinen u. Anlagenkonstruktion

Sie haben Freude daran, durch Ihre Mitarbeit in einem starken Team von motivierten und qualifizierten Kolleginnen und Kollegen zum Erfolg des Unternehmens beizutragen? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an:

Gummiwerk KRAIBURG GmbH & Co. KG KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG
Frau Petra Fortenbacher Frau Stefanie Höpfinger
Teplitzer Str. 20 Friedrich-Schmidt-Str. 2
84478 Waldkraiburg 84478 Waldkraiburg
Tel: 08638 61-474 Tel.: 08638 98 10-311
E-Mail: Petra.Fortenbacher@kraiburg.de E-Mail: Stefanie.Hoepfinger@kraiburg-tpe.com

Rubriklistenbild: © KRAIBURG TPE/ Gummiwerk KRAIBURG

Zurück zur Übersicht: Azubi-Offensive

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion