Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hinweis für Urlauber

Vorläufiger Reisepass reicht in Kuba nicht immer

Einzelne Fluggesellschaften verweigerten in der Vergangenheit Passagieren mit vorläufigem Reisepass die Einreise nach Kuba. Vor der Reise also besser das Ablaufdatum überprüfen. Foto: Carsten Rehder
+
Einzelne Fluggesellschaften verweigerten in der Vergangenheit Passagieren mit vorläufigem Reisepass die Einreise nach Kuba. Vor der Reise also besser das Ablaufdatum überprüfen. Foto: Carsten Rehder

Kurz vor dem Kuba-Urlaub fällt auf: Der Reisepass ist abgelaufen, doch für einen neuen ist es schon zu spät. Ein vorläufiger Pass ist zwar besser als gar keiner, kann aber bei der Einreise zu Problemen führen.

Havanna (dpa/tmn) - Mit einem vorläufigen Reisepass sollten Urlauber besser nicht nach Kuba aufbrechen. Zwar gestatten die kubanischen Behörden die Einreise grundsätzlich auch mit diesem Dokument.

In der Praxis hätten einzelne Fluggesellschaften jedoch Passagieren mit vorläufigen Reisepässen die Beförderung verweigert, informiert das Auswärtige Amt. Urlauber sollten sich bei ihrer Airline rückversichern und im Zweifel noch rechtzeitig einen regulären biometrischen Reisepass besorgen, heißt es in den Reise- und Sicherheitshinweisen für Kuba.

Reise- und Sicherheitshinweise für Kuba

Kommentare