Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tunesien-Krise verteuert Kanaren-Urlaub

Reise Urlaub Kanaren
+
Ferienziele mit sommerlichen Temperaturen: Die Kanaren sind auch im Winter sehr beliebt.

Grand Kanaria, Teneriffa oder Fuerteventura: Von den Unruhen in Tunesien im Januar profitieren die Kanarischen Inseln. Die Preise für einen Urlaub dort sind ganz schön gestiegen.

Die Preise für Buchungen nach Gran Canaria, Teneriffa und Fuerteventura hätten im Januar um 5,8 bis 7,8 Prozent über dem Vorjahresdurchschnitt gelegen, heißt es im neuen “Urlaubspreis-Barometer“. Das Reiseportal Holidaycheck wertet dazu Daten von mehr als 20.000 Reisebuchungen pro Monat aus.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Länderinformationen zu Spanien mit Balearen und Kanarische Inseln.

Spaniens schönste Küsten

Im Dezember 2010 seien die Kanaren-Urlaubspreise im Schnitt noch auf dem Niveau des Vorjahres gewesen. Dies belegt nach Auffassung von Holidaycheck, dass die neue Luftverkehrssteuer nicht der Anlass für die Kanaren-Verteuerung ist, sondern eher das Ausweichen von Urlaubern, die sonst nach Tunesien geflogen wären. Auch bei den Buchungen im Dezember sei es in der Regel um Flüge im Jahr 2011 gegangen, für die die Steuer schon erhoben wurde, sagte Firmensprecher Ulrich Cramer.

Top 10 Sonnen-Ziele im Winter

Top 10 Sonnen-Ziele im Winter

Bikini
Zum Winterurlaub in die Sonne: 77 Prozent haben diesen Winter, laut einer Umfrage von lastminute.de, mehr denn je den Wunsch, in die Sonne zu reisen. Nur 12 Prozent wollen in den Schnee. Hier haben wir die besten Reiseziele in die Sonne zusammengestellt. © dpa
Top 10 Sonnen-Ziele im Winter
Dubai: Im Winter circa 30 Grad und so gut wie kein Regen. Das bekannteste der sieben Vereinigten Arabischen Emirate lockt im Winter mit dauerhaft sonnigem Wetter. Die Flugzeit ab Deutschland beträgt circa 6 Stunden. © dpa
Top 10 Sonnen-Ziele im Winter
Fuerteventura: Im Winter circa 24 Grad und selten Regen. Fuerteventura, eine der Kanarischen Inseln, liegt vor der Küste Afrikas. Ein Vorteil der Insel: die Berge sind niedrig, so dass die Wolken darüber hinwegziehen - deshalb regnet es hier selten. Die Flugzeit ab Deutschland beträgt circa 4,5 Stunden. © dpa
Top 10 Sonnen-Ziele im Winter
Hurghada: Im Winter circa 27 Grad und kaum Regen. Hurghada liegt am Roten Meer in Ägypten und ist seit Jahren das ganze Jahr hindurch eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen - vor allem auch im Winter wegen dem zuverlässig sonnigen Wetter. Die Flugzeit ab Deutschland beträgt circa 4,5 Stunden. © dpa
Top 10 Sonnen-Ziele im Winter
Langkawi: Im Winter um die 30 Grad und trocken. Vor der Nordwestküste Malaysias liegt die Insel Langkawi - und im Gegensatz zur Ostküste Malaysias gibt es hier keine Regenzeit. Kombiniert mit den tropischen Temperaturen macht dies Langkawi zu einem herrlichen Winterziel. Die Flugzeit ab Deutschland beträgt circa 12,5 Stunden. © dpa
Top 10 Sonnen-Ziele im Winter
Malediven: Im Winter fast 30 Grad und von Januar bis März ist Trockenzeit.Über 1000 Inseln - eine schöner als die andere: Als beste Reisezeit für die Malediven gelten unsere Wintermonate. Die Flugzeit ab Deutschland beträgt circa 11 Stunden. © dpa
Top 10 Sonnen-Ziele im Winter
Miami: Im Winter circa 23 Grad und wenig Regen. Die Sommer sind heiß-feucht, die Winter aber trocken-warm in Miami - was die Traumstadt in Florida zu einem tollen Bibber-Flucht-Ziel macht. Die Flugzeit ab Deutschland beträgt circa 9 Stunden. © dpa
Top 10 Sonnen-Ziele im Winter
Oman: Im Winter circa 25 Grad und kaum Regen. Hier im Osten der Arabischen Halbinseln ist der Orient noch lebendig. Die Flugzeit ab Deutschland beträgt circa 7,5 Stunden. © dpa
Top 10 Sonnen-Ziele im Winter
Phuket: Im Winter um die 30 Grad und Januar bis April am trockensten. Im Süden von Thailand liegt Phuket - die größte Insel des Landes mit bergiger Landschaft, üppiger Vegetation und traumhaften Stränden. Die Flugzeit ab Deutschland beträgt circa 11 Stunden. © dpa
Top 10 Sonnen-Ziele im Winter
St. Lucia: Im Winter circa 25 Grad und Januar bis April ist Trockenzeit. St. Lucia - eine kleine Insel in der Karibik mit üppigen Wäldern, herrlichen Berglandschaften, traumhaften Stränden. Während unseres Winters locken hier tropische Wärme und ab Januar wenig Regen. Die Flugzeit ab Deutschland beträgt circa 7,5 Stunden. © dpa
Top 10 Sonnen-Ziele im Winter
Ras al Khaimah - im Winter circa 30 Grad und Regen ist eine Seltenheit. Ras al Khaimah ist eines der Emirate der Vereinigten Arabischen Emirate und bietet Sommer im Winter - mit 30 Grad und so gut wie keinem Regen. Die Flugzeit ab Deutschland beträgt circa 6 Stunden. © dpa

Teurer als ein Jahr zuvor gewesen seien auch Ziele wie Thailand (plus 11,2 Prozent) und die Türkei - hier seien die Preise im Schnitt um 10,9 Prozent gestiegen.

Die aktuellen Unruhen in Ägypten spiegeln sich in der Untersuchung noch nicht wieder, da sie erst gegen am Monatsende begonnen haben. Für Ägypten-Buchungen hätten Reisende im Januar sogar im Schnitt 6,5 Prozent mehr bezahlt als ein Jahr zuvor.

Mehrere Reiseveranstalter haben wegen der Absage von Ägypten-Reisen inzwischen die Zahl ihrer Flüge auf die Kanarischen Inseln erhöht.

dpa

Kommentare