Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Schnellzug von Paris über Berlin nach Moskau

+
38 Stunden und 30 Minuten dauert die Fahrt von Paris nach Moskau.

Köln - Von Paris über Berlin nach Moskau in 38 Stunden und 30 Minuten: Ab dem 12. Dezember verbindet ein neuer Schnellzug die Hauptstädte von Frankreich, Deutschland und Russland.

Er legt die 3177 Kilometer lange Strecke zunächst dreimal pro Woche zurück, wie Rail Europe Continentale in Köln erklärt. Vom 28. Mai bis zum 7. Oktober wird die Verbindung, die es in den 1990er Jahren schon einmal gab, fünfmal pro Woche angeboten.

Reisende müssen sich vor der Fahrt ein Transitvisum für Weißrussland besorgen. Bei Buchungen über ein Reisebüro übernehme dieses die Organisation, erklärt Rail Europe. Eine Fahrkarte für die gesamte Strecke kostet 336 Euro in der zweiten Klasse und 470 Euro in der ersten Klasse. Für eine Fahrt von Paris nach Moskau im Luxusabteil mit eigenem Bad werden 1075 Euro fällig.

Die Züge verlassen Moskau um 8.51 Uhr und erreichen Paris am folgenden Tag um 20.31 Uhr. In die umgekehrte Richtung geht es um 8.28 Uhr los, die Ankunft in Moskau ist wegen der Zeitverschiebung erst um 1.30 Uhr am übernächsten Tag. In Deutschland hält der Zug außer in Berlin auch in Hannover und Frankfurt am Main. Alle Schaffner sollen mindestens eine Fremdsprache beherrschen.

dpa

Kommentare