Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Paris: Garten auf der Champs-Élysées

Pariser Champs-Élysées
+
Die Pariser Champs-Élysées wird zum Welttag der Artenvielfalt am 22. Mai begrünt.

Die Pariser Champs-Élysées wird Ende Mai für den Straßenverkehr gesperrt. Zwischen Triumphbogen und Kreisverkehr sollen 8000 Parzellen mit 150 Pflanzen-, Baum- und Blumenarten aus ganz Frankreich gepflanzt werden.

Die Pariser Champs-Élysées wird zum Welttag der Artenvielfalt am 22. Mai begrünt. Das Projekt läuft unter dem Titel “Nature Capitale“ (Naturhauptstadt).  Darauf weist das Tourismus- und Kongressbüro Paris hin. Der insgesamt drei Hektar große Garten ist

Mehr zu Paris

20 Kilometer durch Paris

Stadtrundfahrt im Linienbus

bis zum Morgen des 25. Mai für Besucher geöffnet. Solange bleibt die Straße für den Verkehr gesperrt.

Vor 20 Jahren war die Champs-Élysées schon einmal in ein Weizenfeld verwandelt worden. Das aktuelle Projekt können Paten mit 700 Euro unterstützen - dafür bekommen sie eine der Parzellen nach Aktionsende frei Haus geliefert.

Mehr Infos im Internet unter www.naturecapitale.com

dpa

Kommentare