Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Luxus aus Leidenschaft: Die Autokreuzfahrt

+
Wer mit seinem Cabrio zum Beispiel um den Comer See fahren will, kann sich sein Auto nun sein Hotel in Mailand vorausschicken lassen.

Pflegen Sie einen teuren Sportwagen, Cabrio oder Oldtimer? Träumen Sie davon einmal mit Ihrem Liebling um den Comer See zu kurven? Was verrückt klingt, ist ein neues Urlaubs-Geschäftsmodell.

Besitzer von Oldtimern, Cabrios oder Sportwagen können ihr Fahrzeug nun ins Hotel vorausschicken. Staus und strapaziöse Autobahnfahrten auf dem Weg ans Urlaubsziel lassen sich auf diese Weise vermeiden.

Die Urlauber fliegen in eine von vier europäischen Städten und starten dort ihre siebentägige Rundreise, wie der Anbieter Grand Tourisme mit Sitz in Hamburg erklärt.

Eine Mietwagenfirma holt das Auto zu Hause ab, bringt es auf Autotransportern an den Urlaubsort und parkt es anschließend in der Garage des jeweiligen Hotels. Den Service gibt es für Zürich, Mailand, Florenz und Nizza. Diese Ziele sind dann Ausgangspunkt für Rundfahrten durch die Schweiz, Oberitalien, die Toskana und die Provence.

dpa

Die Top zehn der beliebtesten Oldtimer

Fotostrecke

Kommentare