Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Indonesien schafft Kurzreise-Visum ab

Indonesien Tracht
+
Zu Indonesien gehört auch das beliebte Reiseziel Bali.

Für Indonesien-Touristen gelten ab sofort neue Regeln bei der Einreise. Das bisher verfügbare 7-Tage-Visum sei ersatzlos gestrichen worden.

Bei der Einreise sei jetzt nur noch das 30-Tage-Visum für 25 US-Dollar (rund 18 Euro) erhältlich. Leichter hätten es aber künftig Touristen, die spontan länger in Indonesien bleiben wollen: Sie können das Visum nun während ihres Aufenthalts noch einmal um 30 Tage verlängern - an welchen Stellen und zu welchen Kosten war aber zunächst noch nicht bekannt.

 Bisher hatten Reisende, die länger als 30 Tage im Land bleiben wollten, ihr Visum schon vor der Reise beantragen müssen. Das abgeschaffte Kurzreise-Visum hatte 10 Dollar (etwa 7 Euro) gekostet. Zu Indonesien gehört auch das beliebte Reiseziel Bali.

dpa

Kommentare