Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brüssel: Flugzeuge können nicht mehr enteist werden

Brüssel - Weil es an Enteisungsmittel fehlt, können keine Starts mehr garantiert werden. Der Nachschub lässt wegen der winterlichen Straßenverhältnisse auf sich warten lässt.

Trotz strahlend blauen Himmels drohen auf dem Brüsseler Flughafen bis Mittwoch erhebliche Verspätungen und Flugausfälle. Weil die Enteisungsmittel knapp geworden seien, könnten bis Dienstagnacht keine Abflüge garantiert werden, teilte der Flughafen am Montag mit.

Grund für den Mangel an Enteisungsmitteln seien Verkehrsprobleme in Frankreich, hieß es. Und der Wetterbericht für die betroffene Region sei nicht positiv. Am Montag konnte die Hälfte der Flüge starten, mit einer durchschnittlichen Verspätung von 50 Minuten. Seit dem Wochenende sind Hunderte Passagiere auf dem Flughaften gestrandet.

dapd

Kommentare