Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Londoner Flughafen Heathrow

Beinah-Zusammenstoß zwischen Airbus und Drohne

London - Am Londoner Flughafen Heathrow ist im Sommer ein Passagierflugzeug nur knapp einem Zusammenstoß mit einer Drohne entgangen.

Wie die "Sunday Times" unter Berufung auf Ausschnitte aus einem amtlichen Report berichtete, ereignete sich der Vorfall am 22. Juli in 213 Metern Höhe. Beteiligt waren demnach ein Airbus A320, der bis zu 180 Passagiere transportieren kann, und ein unbemanntes Fluggerät. Der vollständige Bericht soll demnach am Freitag veröffentlicht werden.

Einige Drohnenmodelle können schon für umgerechnet 38 Euro in Geschäften für Elektronikzubehör erworben werden. Derzeit sind solche Drohnen in Großbritannien Renner als Geschenke für Weihnachten.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare