Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sozialreport 2013

Mehr Armut trotz Jobbooms

+
Immer mehr Menschen in Deutschland sind arm oder armutsgefährdet.

Berlin - Der Beschäftigungsboom in Deutschland geht an vielen Menschen vorbei: Nach Erkenntnissen von Sozialexperten sind nämlich der Anteil jener, die arm oder armutsgefährdet sind, gestiegen.

Deutlich gestiegen ist das Armutsrisiko der 55- bis 64-Jährigen, ergab der am Dienstag vorgestellte jährliche Sozialreport, der sich in dieser Frage auf Zahlen bis 2011 bezieht. Unter den jungen Erwachsenen von 18 bis 24 Jahren galt jeder Fünfte als armutsgefährdet. Der Report wird herausgegeben vom Statistischen Bundesamt, der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) und dem Wirtschaftsforschungsinstitut DIW.

dpa

Kommentare