Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwuler FDP-Politiker ist Vater einer Tochter

+
Der schwule FDP-Politiker Michael Kauch ist Vater geworden.

Dortmund - Der in einer homosexuellen Partnerschaft lebende FDP-Bundestagsabgeordnete Michael Kauch ist Vater geworden. Gemeinsam mit einem befreundeten lesbischen Paar erfüllten sich Kauch und sein Partner den Kinderwunsch.

Das teilte der 45-Jährige auf seiner Facebook-Seite mit. „Mutter und Kind sind wohlauf. Gemeinsam mit ihrer Frau und meinem Mann freuen wir uns sehr über unsere wundervolle Tochter.“

Lesen Sie auch: Homophobie - ein weit verbreitetes Phänomen

Den Dortmunder „Ruhr Nachrichten“ (Mittwoch) sagte Kauch: „Ich habe da schon lange drüber nachgedacht, erst war es nur mein Thema, dann auch das meines Mannes.“ Mit einem befreundeten lesbischen Paar, das ebenfalls einen Kinderwunsch hatte, habe man dann gemeinsam ein Kind. Das Mädchen wurde am vergangenen Samstag in Berlin geboren.

Mit der Mutter und ihrer Partnerin hätten er und sein Mann die rechtlichen Grundlagen gelegt, um sich gemeinsam um das Kind kümmern zu können, sagte Kauch. Die Reaktionen aus seinem privaten wie dem politischen Umfeld seienrundherum positiv gewesen, „auch aus dem Reihen der Union“. Kauch lebt seit 2009 in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

dpa

Kommentare