Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auslieferung nach Deutschland

Rumänien nimmt mutmaßlichen Schlepper fest

Bukarest - Die rumänische Polizei hat einen mutmaßlichen serbischen Schlepper gefasst, für den die deutschen Behörden einen europäischen Haftbefehl erlassen hatten.

Wie die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax am Dienstag berichtete, soll der 28-Jährige in den Jahren 2015 und 2016 gegen Bezahlung Migranten geholfen haben, nach Deutschland zu gelangen. In diesem Zeitraum kamen hunderttausende Flüchtlinge aus den Konfliktgebieten im Nahen Osten über die Balkanroute nach Westeuropa.

Der Mann sei bereits am Montag unweit der serbischen Grenze nahe der südwestrumänischen Stadt Resita festgenommen worden. Er werde nun einem Haftrichter vorgeführt und danach nach Deutschland ausgeliefert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare