Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Baby-Tod: Klinik-Hygiene wird Thema bei Sonderkonferenz

Berlin - Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern wollen noch im Herbst Verbesserungen der Hygiene in Krankenhäusern beraten.

Die Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, die niedersächsische Fachministerin Aygül Özkan (CDU), bringe das Thema auf die Tagesordnung eines Sondertreffens, sagte ihr Sprecher Thomas Spieker am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Die Sonderkonferenz sei bereits vor der Debatte anvisiert worden und umfasse auch andere Themen.

Ein genauer Termin stehe noch nicht fest. Spieker betonte allerdings: “Wir haben kein Gesetzgebungsdefizit, sondern ein Vollzugsdefizit.“ Nach dem Tod dreier Babys in Mainz hatten mehrere Politiker rasche Regelungen gefordert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare