Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stabs-Erweiterung

Neue Mitarbeiterin: Trump holt Disney-Star (22) ins Weiße Haus

Donald Trump hat seinen Stab um eine neue Presseassistentin erweitert.
+
Donald Trump hat seinen Stab um eine neue Presseassistentin erweitert.

Donald Trump hat seinen Stab um ein schillerndes Mitglied erweitert: Caroline Sunshine, eine 22-Jährige, die zuvor in einer Disney-Serie Berühmtheit erlangt hatte, kommt ins Weiße Haus.

Washington - Personalentscheidungen des US-Präsidenten wurden zuletzt von einem gewaltigen Medienecho begleitet. Auch Donald Trumps jüngste Verkündung sorgt für Furore. Das Staatsoberhaupt hat mit Caroline Sunshine einen Disney-Star in seinen Stab aufgenommen.

Wie CNN berichtet, war die 22-Jährige zuletzt Praktikantin im Weißen Haus. Sunshine, von 2010 bis 2013 Hauptdarstellerin in der Serie „Shake it Up“, soll nun offenbar mit der Rolle der Presseassistentin betraut werden. Sie könnte womöglich die Rolle der vor wenigen Wochen zurückgetretenen Kommunikations-Chefin Hope Hicks übernehmen.

Donald Trump kommt unter den Hammer. Eine füllige Statue des US-Präsidenten kann ab Mai beim Auktionshaus Julien's ersteigert werden. Alles dazu sehen Sie hier:

Personalentscheidungen sorgen für Furore

Zuvor habe die 22-Jährige bereits Praktika bei einem Abgeordneten und in der Parteizentrale der Republikaner absolviert und dabei ihre Eignung nachgewiesen, sagte die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Lindsay Walters. Trump dürfte jedoch ebenso freuen, dass sein neuestes Stabmitglied eine gewaltige Präsenz in den sozialen Medien mitbringt. Über 500.000 Menschen folgen Sunshine bei Twitter, auf Instagram hat die 22-Jährige 235.000 Abonnenten.

Mit einigen Personalentscheidungen hatte der US-Präsident in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen gesorgt. Vor allem die Entlassung von Außenminister Rex Tillerson sorgte für parteiübergreifende Diskussionen.

lks

Kommentare