Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wahlkreis Kulmbach

"Korbstadtkönigin" beerbt Guttenberg

+
Karl-Theodor zu Guttenberg.

Kulmbach - Die 25-jährige Emmi Zeulner aus Lichtenfels beerbt Karl-Theodor zu Guttenberg im Wahlkreis Kulmbach.

Die Delegierten nominierten die ehemalige „Korbstadtkönigin“ als CSU-Direktkandidatin für die Bundestagswahl. Das teilte die Bundeswahlkreisgeschäftsstelle in Kulmbach am Freitag mit. Als „Korbstadtkönigin“ hatte Zeulner unter anderem die Aufgabe, für die Stadt Lichtenfels zu werben.

Der einstige Politstar Guttenberg hatte sein Mandat im März 2011 nach der Plagiats-Affäre niedergelegt. Um seine Nachfolge im Wahlkreis hatten sich drei Kandidaten beworben. Zeulners Einzug in den Bundestag dürfte gelingen - seit jeher ist der Wahlkreis fest in christsozialer Hand.

dpa

Kommentare