Umfrage

Zwei Drittel haben schon von E-Sports gehört

+
Ein "Dota 2"-Spiel auf dem E-Sports Event "ESL One Hamburg" am 27. Oktober 2018. Foto: Daniel Reinhardt

Lange wurde es belächelt, doch mittlerweile gewinnen die E-Sport-Wettbewerbe an Akzeptanz. Im Internet gibt es schon jetzt eine große Fan-Gemeinde. Doch wie viele Menschen wissen überhaupt, was E-Sports ist?

Berlin (dpa/tmn) - Wenn Videospieler an Konsolen oder Computern in Wettbewerben gegeneinander antreten, spricht man von E-Sports. Für zwei Drittel (65 Prozent) der Menschen in Deutschland ist dieser Begriff einer YouGov-Umfrage zufolge nicht neu - sie haben zumindest schon einmal davon gehört.

Das sind mehr als 2017 (55 Prozent). Mehr als ein Drittel (37 Prozent) weiß nach eigenen Angaben auch, was E-Sports ist. Vor einem Jahr gaben das erst 29 Prozent an. Im Auftrag des Branchenverbandes game wurden 2014 Personen ab 16 Jahren Ende Juli 2018 gefragt.

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser