Buntes Treiben

Neues WhatsApp-Update: Darauf haben User schon Jahre gewartet

+
WhatsApp: Hammer-Update mit Bomben-Erweiterung! User haben ewig gewartet

Es gibt ein neues Update bei WhatsApp mit einer super guten Erweiterung. Darauf haben Millionen User bereits seit Jahren gewartet.

Update WhatsApp-Sensation: Wetten, dass Sie diese Funktion noch nicht kennen?

Mountain View/Kalifornien -  Wir alle lieben den Instant-Messenger-Dienst WhatsApp. 1,2 Milliarden Nutzer versenden über ihn täglich 55 Milliarden Nachrichten. Grund genug für das zum Internet-Riesen Facebook gehörende Unternehmen seine Messaging-App für seine vielen Nutzer attraktiv zu halten. Mehrere Updates hat der Konzern schon allein in diesem Herbst angekündigt, und obwohl noch nicht alle davon technisch voll umfänglich realisiert wurden, haut der Konzern schon die nächste Neuerung raus. 

 Bei WhatsApp wird jetzt richtig emotional

Bei dieser handelt es sich um eine Funktion, die im Facebook-Messenger schon lange existiert und auf die viele WhatApp-Fans  daher sehnlichst gewartet haben dürften: die sogenannte Sticker-Funktion. Im Prinzip handelt es sich dabei um Emojis im XL-Format. Denn auch sie sind dafür gedacht, Emotionen auszudrücken. (Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch). Der Unterschied zu den klassischen Emojis liegt nicht in der Optik, sondern vor allem in der Technik hinter den Stickern. 

Bunt und verspielt präsentieren sich die WhatsApp-Sticker. Zum Start gibt es 12 Sticker-Sets - von der Kaffeetasse bis zum Husky

So funktionieren die neue WhatsApp-Sticker 

WhatsApp startet seine neue Funktion mit 12 Sticker-Packs. Wem das zu wenig ist, der kann sich im App-Store weitere Sticker-Pakete mit verschiedensten Motiven kostenlos herunterladen. Die Sticker lassen sich nur einzeln versenden und nicht wie Emojis in eine Textnachricht einbinden.Tatsächlich heißen die Sticker so, weil sie wie Aufkleber aussehen, die sich abziehen lassen. Das neue Software-Update steht jetzt schon zur Verfügung und wird nach und nach auf allen Smartphones serverseitig freigeschaltet. Von allen neuen WhatsApp-Funktionen, ist die Sticker-Funktion die mit dem größten Spaßfaktor.

Die ersten WhatsApp-Sticker: Lust auf einen Kaffee?

Wollen WhatsApp-User im Urlaub wirklich Ruhe?

Davor kündigte WhatsApp die E inführung eines Urlaub- und Ruhemodus an. Damit sollen sich Chats bald richtig archivieren lassen. Dann kann der User selbst bestimmen, wann er über neu eintreffende Nachrichten in einem Gruppenchat informiert werden will, und muss nicht mehr eigens aus der Gruppe austreten, um zum Beispiel seinen Urlaub in Ruhe genießen zu können.

Dark Mode: Bei WhatsApp sehen User schwarz

Darauf folgte die Ankündigung eines „Dark Mode“, der es den Usern ermöglicht, die Farbe der Nutzeroberfläche von Schwarz auf Weiß umzustellen. Die dunkle Hintergrundfarbe soll angeblich die Augen schonen und zudemweniger Energie verbrauchen. Technik-Insider mutmaßen, dass diese Spielerei nur eingeführt wurde, um User zu besänftigen, die WhatsApp zuvor mit seiner Schock-Nachricht, ab 2019 auch Werbe-Anzeigen in seiner kostenfreien Anwendung zuzulassen, verärgert hatte.

Schwarz ist das neue Weiß! So könnte die Nutzerfläche für WhatsApp-User bald aussehen

WhatsApp macht sich angreifbar

Doch nicht nur wegen Werbeeinblendungen drohten Millionen User den Dienst zu löschen, sondern auch wegen gravierenden Sicherheitslücken. Als Lösung siehtWhatsApp Touch-und-Face-ID-Technik vor. Was wiederum die Datenschutz-Experten auf die Barrikaden ruft, die dem Nachrichten Dienst vorwerfen, er gehe viel zu verantwortungslos mit den Nutzerdaten um. 

Unsere Leser interessieren sich gerade auch für folgende MeldungHalloween 2018: Pikantes Video von Jamie Lee Curtis aufgetaucht

Video: Mit dem neuen WhatsApp-Update kommen nun auch die Sticker

WhatsApp: die lustigsten Bilder aus Chatverläufen 

WhatsApp: Die lustigsten Fotos des Messenger-Dienstes

Sven Barthel

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser