Traurige Höhepunkt des Trash-TV

„Sommerhaus der Stars“: Betrunkene C-Promis bespucken sich - „unglaublich verstörend“

V.l.: Tim Sandt, Lou, Kubilay Özdemir, Annemarie Eilfeld, Andrej Mangold, Jennifer Lange, Lisha - Sommerhaus der Stars
+
V.l.: Tim Sandt, Lou, Kubilay Özdemir, Annemarie Eilfeld, Andrej Mangold, Jennifer Lange, Lisha

Am Mittwochabend hat sich RTL selbst übertroffen: Der Staffelstart von „Das Sommerhaus der Stars" ist der traurige Höhepunkt des Trash-TV.

Die fünfte Staffel vom „Sommerhaus der Stars“ hatte es bereits in der ersten Folge schon in sich und ließ „Bachelor in Paradise“ oder den „Kampf der Realitystars“ als intellektuelle TV-Highlights erstrahlen.


„Das Sommerhaus der Stars ist das asozialste und niveauloseste, was ich je gesehen habe.“ oder „der krasseste Shit ever. Unglaublich verstörend und ein absoluter Albtraum. Nur für Trash-Profis zu ertragen.“ Das sind nur zwei von unzähligen Twitter-Kommentaren, welche die erste Sendung nur annähernd beschreiben.

„Das Sommerhaus der Stars“: Georgina Fleur und Kubilay Özdemir


Die Idee hinter dem Format ist schnell erklärt. Insgesamt acht „Promi-Paare“ werden in ein herabgekommenes Haus gesteckt und kämpfen dann um den Titel „Promi-Paar des Jahres". Spiele auf überschaubarem intellektuellem Niveau sollen für zusätzliche Lacher sorgen.

Vor allem das selbsternannte „It-Girl“ Georgina Fleur und ihr Verlobter Kubilay Özdemir „Kubi“, die sich von Anfang an von der Gruppe abkapselten, hätten alleine mit ihren kultivierten Gesprächen, Beleidigungen und Ausrastern eine komplette Sendung füllen können. Ein kleiner Auszug einer unglaublichen Unterhaltung:

Georgina: „Schaaatz?“

Kubilay: „Ja, Schatz“

Georgina: „Ich liebe dich, liebst du mich, Schatz?“

Kubilay: „Ich liebe dich“

Georgina: „ Gib Kuss, Schatz“ - beide küssen sich

Georgina: „ Schatz gib Kuss. Liebst du mich?“

Kubilay: „Ja, nein“

Georgina: „Gib Kuss, gib Kuss. Liebst du mich Schatz? Ja? Dann gib bitte Kuss, Schatz.“

Danach folgten zwischen den beiden Streitereien mit wüsten Beschimpfungen. Zudem hatte man den Eindruck, dass das Pärchen dauerhaft angetrunken war. Kein Wunder: Kubilay kippte sich direkt nach dem Aufstehen erst einmal zwei Flaschen Pils hinunter.

Andreas Robens gönnt sich neun Gläser Wein

Ein anderer, der sich plötzlich auch gar nicht mehr im Griff hatte, war Andreas Robens. Der Muskelmann, welcher auf Mallorca ein Fitness-Studio führt und aus der Sendung „Goodbye Deutschland“ bekannt ist, trank an einem Abend neun Gläser Wein und etliche Schnaps - mit verheerenden Folgen. Andreas beleidigte und maßregelte seine Frau Caroline. Später wollte er Kubilay, der ihm zuvor den „Krieg“ erklärte, wortwörtlich „wegknallen“.

Nachdem dieser Streit sich etwas beruhigte, eskalierte wenig später die Situation doch noch. Diesmal war Kubilays Gegenspieler jedoch nicht Andreas, sondern Ex-Bachelor Andrej Mangold. Denn Kubilay spuckte dem Schönling mit voller Absicht ins Gesicht. Der traurige Höhepunkt einer unglaublichen Sendung.

Musikproduzent und Schauspieler Jan Leyk brachte es in seiner Instagram-Story auf den Punkt: „ Ich bin wirklich großer Fan von Trash-Tv und bis zu einem gewissen Grad kann ich über diese ganzen Vollidioten herzhaft lachen. Was allerdings da auf RTL abgeht, ist weit unter dem Niveau, auf das ich bereit bin für ein paar lustige Sprüche zu gehen... Das ist leider menschliche Tragik und in großen Teilen vollkommen verantwortungslos von den Machern.“

Erfolg gibt RTL recht

Der Erfolg gibt RTL aber recht. Mit einem Marktanteil von starken 18,7 Prozent bei den jungen Zuschauern (14-49 Jahre) holte der Start von „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ den Tagessieg am Mittwochabend. Auch bei den 14- bis 59-Jährigen erreichte der emotionale Pauschalurlaub im Westmünsterland sehr gute 14,3 Prozent Marktanteil und sicherte sich damit den Primetime-Sieg.

Die nächste Folge wird am kommenden Mittwoch, 16. September, um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Die erste Folge können Fans auf TV-Now nochmals ansehen.

mz

Kommentare