Beschwerde via Facebook

"Echt schlechte Qualität": Kundin stinksauer auf Aldi

+
Einen Tag hat die Aldi-Kundin nach eigenen Angaben mit diesen Handschuhen gearbeitet.

München/Mainz - Eine Aldi-Kundin aus Rheinland-Pfalz ist sauer auf Aldi Süd. Via Facebook verschafft sie ihrem Ärger Luft. Dort postet sie ein Bild ihrer neuen Gartenhandschuhe, die sie offenbar kurz zuvor beim Discounter gekauft hat. 

Der Text darunter: "Ich weiß ja nicht, für welchen Verwendungszweck diese Gartenhandschuhe konzipiert wurden, aber nach einem Tag Gartenarbeit sehen sie so aus."

Der Nutzer sieht: die roten Handschuhe sind nicht nur mit Erde verdreckt, sondern lösen sich vor allem an den Fingerkuppen schon fast in sämtliche Bestandteile auf. Das Fazit der erbosten Kundin: "Echt schlechte Qualität."

Reaktion von Aldi Süd kommt umgehend

Der Discounter reagiert auf Facebook allerdings sofort. "Natürlich sollten die Gartenhandschuhe länger halten. Es tut uns leid", heißt es von einem Mitarbeiter der Social-Media-Abteilung. Das Angebot an die Kundin ist ein Umtausch gegen Vorlage des Kassenbons.

Da kann man für sie nur hoffen, dass sie den noch hat und er nicht vor der Gartenarbeit in den Abfall geworfen wurde - ansonsten heißt es künftig wohl wieder, ohne Schutz an den Händen im Garten zu arbeiten...

phk/tz.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT