Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit Streaming-Stick

Mit dem VLC-Player Videos zum Chromecast-Stick schicken

Das Handy-Video lässt sich mit Hilfe des VLC-Players und des Chromecast-Videostreaming-Sticks von Google an den Fernseher senden. Foto: Marc Müller
+
Das Handy-Video lässt sich mit Hilfe des VLC-Players und des Chromecast-Videostreaming-Sticks von Google an den Fernseher senden. Foto: Marc Müller

Wer Handy-Videos oder Serien auf seinen Fernseher schicken möchte, kann dazu den VLC-Player und den Chromecast-Videostreaming-Stick von Google einsetzen. Wie das geht.

Berlin (dpa/tmn) - Der kostenlose VLC-Player ist ein vielfältiges Videotool. Besitzer eines Chromecast-Videostreaming-Sticks von Google können den Player auch nutzen, um Filme, Serien oder Clips an ihren Fernseher zu schicken.

Das geht nicht nur vom Android- oder iOS-Smartphone aus, sondern auch am Desktop-Rechner. Allerdings muss man wissen, wo sich die Funktion findet. Zunächst muss man den gewünschten Videoinhalt im VLC-Player öffnen, geht dann im Hauptmenü auf «Wiedergabe/Renderer» und wählt dann den Chromecast-Stick an dem Fernseher, an den der Inhalt gestreamt werden soll.

Kommentare