Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Tag Pause

Twitch: Streik auf der Streaming-Plattform – Hilfeschrei mehrerer Streamer

Im Vordergrund ist ein Handy mit dem Twitch-logo auf lilanem Hintergrund zu sehen, während hinter dem Handy unscharf der Twitch-Schriftzug zu erkennen ist.
+
Twitch: Streik auf der Streaming-Plattform – Hilfeschrei mehrerer Streamer:innen

Hate-Raids sorgen auf der Streaming-Plattform Twitch für Unruhen. Mit der #ADayOffTwitch-Aktion wollen Streamer nun einen Boykott druchsetzen.

Kalifornien, USA - Eigentlich ist Twitch ein Ort, wo sich jeder verwirklichen kann. Die Streamingplattform bietet so gut wie jedem Streamer eine Kategorie zum Ausleben an. Neben Gaming gibt es auch IRL oder sogar ASMR-Streams. Friedlich ist es auf Twitch* jedoch nicht. Hate-Raids werden ein zunehmend größeres Problem auf der Plattform. Nun wollen mehrere Streamer* ein Zeichen setzen und die Plattform einen Tag lang boykottieren. Die Aktion hört auf den Namen #ADayOffTwitch.
Auf ingame.de* erfahren Sie mehr über die #ADayOffTwitch-Aktion.

Raids haben innerhalb der Twitch-Community eigentlich einen positiv behafteten Ruf. Wenn ein Streamer den Stream beendet, werden alle Zuschauer zu einem anderen Twitch-Kanal weitergeleitet. Eine gute Möglichkeit, um seine Reichweite mit weniger bekannten oder befreundeten Streamern zu teilen. Die Hate-Raids sorgen nun jedoch auf Twitch für Angst und Schrecken. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare