Mega-Minus für Epic Games!

Fortnite: Epic Games erleidet erste Konsequenzen aus Rechtsstreit mit Apple

Fortnite: Season 3-Leak - Die neuen Inhalte, Skins und Map Änderungen
+
Fortnite: Season 3-Leak - Die neuen Inhalte, Skins und Map Änderungen

Epic Games wurde im August 2020 aus dem App Store ausgeschlossen – jetzt zieht die Entscheidung von Apple große Konsequenzen für den Konzern mit sich.

North Carolina, USA – Epic Games* führte in den letzten Wochen einen heißen Kampf mit dem Apple Store. Denn der Entwickler des Shooter-Games Fortnite*, wollte keine Abgaben an die Vertriebsplattform von Apple leisten. Apple sperrte das Game dann aus ihrem Store, deshalb müssen IOS-Nutzer nun auf das Spiel verzichten. Dieser verlorene Kampf bringt dem Millionenschweren Entwicklerteam nun ein Mega-Minus.


Die „Direct Payments“ Methode wurde durch Epic Games für alle Mobile-Stores eingeführt. Mithilfe dieser Zahlungsmethode wird die Ingame-Währung V-Bucks direkt über Epic Games gekauft, damit umgeht der Entwickler die Gebühr in Höhe von 30 Prozent an den Apple- oder Google Play-Store. Das wollte Apple dann verbieten – so löschten Sie Fortnite aus dem Store, was jedoch zu einer Klage führte. (Alles zu Fortnite*)

Auf ingame.de* kann man nachlesen, wie es nun mit Epic Games, Fortnite und Apple weitergeht und wie hoch das Millionenschwere Minus nun ausfällt* . *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare