Bungie wagt den Sprung

Bungie: Neues Spiel bestätigt – Entwickler kehrt Destiny 2 den Rücken

Nach Halo kommt Destiny, nach Destiny kommt unbekanntes Land. Entwicklerstudio Bungie hat bestätigt, dass es noch bis 2025 ein neues Spiel veröffentlichen wird.

Bellevue, WashingtonBungie hat wohl Großes vor und macht sich auf zu neuen Ufern. Im wahrsten Sinne des Wortes. Das Entwicklerstudio, das mit Halo und Destiny zwei der größten Franchises von Ego-Shootern aus dem Boden gestampft hat, will neuen Berichten nach ein wenig expandieren. So wurde von Bungie selbst angekündigt, dass einige Initiativen gestartet würden, um das bereits erwartete und schnell stattfindende Wachstum des Unternehmens vorzubereiten. Offenbar will das Studio noch vor 2025 ein neues Spiel herausbringen und damit über Destiny 2 hinauswachsen.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)28. August 2017
Publisher (Herausgeber)Bungie, Activision
SerieDestiny
PlattformPS4, Xbox One, PC
EntwicklerBungie
GenreEgo-Shooter, MMOFPS

Bungie: Reichlich neues Personal und ein zusätzliches Studio in Europa

In einer eigenen Pressemitteilung auf der Website von Bungie heißt es, dass das eigene Hauptquartier in Bellevue erweitert wird, während eine erste internationale Zweigstelle des Studios in Amsterdam entstehen soll. Dabei reden wir nicht nur von ein paar neuen Mitarbeitern, die mit Sicherheit auch dazu kommen werden. Das Hauptquartier selbst soll massiv ausgebaut werden, damit die Büroflächen von etwa 7.000 m² auf über 19.000 m² anwachsen und mehrere Projekte gleichzeitig bearbeitet werden können. Fertig werden sollen die Bauarbeiten im Herbst 2022, im gleichen Jahr wenn Bungie auch sein Büro in Amsterdam öffnet.

In Amsterdam will Bungie vor allem neue Publishing- und Marketing-Teams beherbergen, um eigenen Aussagen nach „seine leidenschaftliche Spielercommunity überall auf der Welt zu erweitern.“ Nachdem das Studio sich 2019 von Activision getrennt hat, hat es begonnen, seine Spiele in Eigenverantwortung herauszugeben. Vermutlich ist das auch der Fahrplan für die Zukunft, wenn Bungie beginnen will, weitere Spiele und Franchises zu entwickeln, die möglicherweise über bloße Videospiele hinaus gehen.

Dazu hat Bungie offenbar schon Pläne für Destiny 2 und das Destiny-Franchise im Gesamten. Einige hochrangige Mitarbeiter am Looter-Shooter wurden bestimmt, um das Wachstum der Reihe weiter zu beaufsichtigen. Dieses Wachstum soll auch in zusätzlichen Medien stattfinden, Filme und/oder Serien im Destiny-Universum scheinen bei Bungie also absolut im Bereich des Möglichen zu sein. Nebenher wird weiter an zwei Erweiterungen für Destiny 2 entwickelt, die beide spätestens bis 2022 erscheinen sollen. Ein wichtiger Mitarbeiter wird aber fehlen. Komponist Stan LePard ist leider kürzlich verstorben*, dessen Musik öfter in Destiny zu hören ist.

Bungie: Neues Spiel in Arbeit, Release soll bis 2025 erfolgen

Es soll aber nicht nur bei Destiny bleiben. Bungie will, wie eingangs erwähnt, nicht nur in Arbeitskraft expandieren. Auch neue Spiele und Franchises will das Entwicklerstudio auf den Markt bringen. Vermutungen über neue Spiele von Bungie gab es schon 2019*, von offizieller Seite ist es aber die erste Meldung über neue Projekte von dem Entwickler. Worum genau es sich bei dem noch nicht angekündigten Spiel handelt, ist aber noch weitest gehend unter völliger Geheimhaltung.

Bungie: Neues Spiel bestätigt – Entwickler kehrt Destiny 2 den Rücken

Ein vor mehr als drei Jahren neu angemeldetes Trademark von Bungie lässt aber erste Vermutungen zu. Im Oktober 2018 hatte das Studio beim European Union Intellectual Property Office einen Antrag auf Eintragung von Matter eingereicht, was ein möglicher vorläufiger Titel für das Spiel sein könnte. Manche Quellen vermuten dabei ein leichtherziges und kindliches Spiel mit RPG-Elementen und einem Fokus auf Loot-Systeme und beziehen sich dabei auf ein früheres Stellenangebot von Bungie. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © Bungie

Kommentare