Fatale Folgen

Horrorszenario in Thailand: Mann wird von Schlange beim Pinkeln in Penis gebissen

  • schließen

Bangkok - Autsch, das tat weh. Ein Thailänder ist von einem drei Meter langen Python in den Penis gebissen worden - mit fatalen Folgen. 

Nichts ahnend ging ein 45-Jähriger in Bangkok auf eine Toilette in seinem Haus. Wenige Sekunden später verspührt er einen unglaublichen Schmerz. Toedsak Kaewpangpan wurde beim Pinkeln von einer drei Meter langen Schlange in den Penis gebissen, wie die Tageszeitung „Daily News“ und mehrere andere Blätter berichteten.

Bei dem Tier handelte es sich um einen Python. Die Schlange wurde von Rettungskräften eingefangen und wieder in der freien Natur ausgesetzt. Der Mann wiederum musste von Nachbarn in ein Krankenhaus gebracht werden.Dort wurde er mit 15! Stichen genäht. 

Mann gibt sich eine Mitschuld

„Ich habe gemerkt, wie mich etwas in den Penis beißt“, berichtete Toedsak. „Dann habe ich die Schlange gesehen und sie festgehalten, sodass sie loslassen konnte.“ Der Mann gibt sich aber auch eine Mitschuld daran, dass das passieren konnte. 

Nach eigener Darstellung hatte er vor zwei Monaten schon einmal eine Schlange in seinem Haus entdeckt, allerdings in einer anderen Toilette, die er dann nicht mehr benutzte. „Ich habe nicht daran gedacht, dass die Toiletten miteinander verbunden sind. Ich hätte vorsichtiger sein sollen.“

In Thailands Hauptstadt Bangkok kommt es häufiger vor, dass Schlangen in Häuser und Vorgärten gefunden werden. Ungefähr 35.000 Exemplare werden jährlich von Retttungskräften eingefangen. 

Glück im Unglück

Der Mann hatte aber Glück im Unglück, da es sich bei einem Python um eine Würgeschlange handelt und nicht um eine Giftschlange. Es besteht hier nur ein geringes Infektionsrisiko. 

Allerdings kann auch ein Python für den Menschen bedrohlich werden. So wurde in Thailand vor gut einem Jahr  ein Besitzer von einer Schlange erwürgt. Der drei Meter lange Python umschlang den Mann aus der Stadt Sukothai im Norden des Landes nach einem Bericht der Tageszeitung „Bangkok Post“ so heftig, dass der 55-Jährige keine Luft mehr bekam und starb.

Schlagzeilen mit Schlangen in unserer Region 

Kurioser Zwischenfall in Düsseldorf: Mann läuft mit ungewöhnlichem Tier durch Hauptbahnhof

Horrorfund in Wiese bei Coburg: Schlange mit Axt geköpft

mz/dpa

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pixabay

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser