Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Video des Tages

#Bendgate: Jugendliche verbiegen iPhones

Wie schnell lassen sich die neuen iPhones denn nun verbiegen? Diese Frage wollten zwei Buben im Apple Store am Objekt selbst klären. Nicht besonders weise: Sie filmten sich bei dieser Straftat...

Besonders weit voraus scheinen diese Jugendlichen nicht gerade zu denken. Sie verbiegen - auf den Spuren von "Bendgate" - in einem Apple Store gleich mehrere iPhones 6, filmen sich dabei und stellen das Video dann ins Internet.

Als ihnen auffiel, dass das vielleicht doch keine gute Idee war und sie das Video wieder herausnehmen wollten, hatte es bereits ein anderer User auf die Videoplattform YouTube gestellt. Ob Apple und die Polizei das Video wohl schon gesehen haben? Immerhin ein gravierender Fall von Sachbeschädigung.

Bislang wurde das Video über zwei Millionen Mal angeklickt!

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube

Kommentare