Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Video für heiße Tage: Abkühlung verrückt

Österreich - Es gibt viele Varianten für den Sprung ins kühle Nass. Die von Bruno Kammerl aus Österreich dürfte eine der lustigsten sein.  Gestern gab‘s auch Hitzrekorde. ** Video **

Video

Der Sommer 2009 hat am Donnerstag in Deutschland übrigens seine Höchsttemperatur erreicht. Absoluter Spitzenwert im Messnetz des Deutschen Wetterdienstes sind 37,8 Grad in Rahden (Kreis Minden-Lübbecke) in Nordrhein-Westfalen an der Grenze zu Niedersachsen. Waghäusel (Kreis Karlsruhe Land) im Rheintal erreichte 37,5 Grad, wie der DWD mitteilte.

Heißer dürfte es in diesem Jahr nicht mehr werden, hieß es. Das Hoch «Lina» zieht nämlich bereits wieder ab.

Für den Abend gab der Wetterdienst Unwetterwarnungen heraus. Vom Westen zog eine Gewitterfront auf Deutschland zu, die für heute Freitag im ganzen Land Abkühlung bringt.

Der August war bislang überdurchschnittlich warm. Bisher ist der Monat etwa zwei Grad wärmer als im langjährigen Mittel, wie die Meteorologin Dorothea Paetzold erklärte.

Abkühlung bedeutet aber nicht, dass der Sommer vorbei ist. Das sonniges Wetter geht am Wochenende weiter, aber bei weitem nicht so schweißtreibend wie bisher. Im Westen steigen am Freitag die Temperaturen auf 21 bis 26 Grad an, im Osten nochmals auf um die 30 Grad.

Am Wochenende wird es überwiegend heiter, bei Werten zwischen 19 Grad an der Nordsee und 26 Grad am Oberrhein. Am Sonntag sind nur noch 24 Grad möglich. Auch die Nächte werden erfrischender: Die Tiefstwerte liegen in der Nacht zum Samstag bei 19 bis 12 Grad, einen Tag später bei 15 bis 10 Grad.

ap

Rubriklistenbild: © fkn

Kommentare