Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Nach Rückzug von Ex-Kanzler Kurz

Polit-Beben in Österreich hält an: Kanzler Schallenberg tritt zurück sobald Nachfolger feststeht

Polit-Beben in Österreich hält an: Kanzler Schallenberg tritt zurück sobald Nachfolger feststeht

Mit DJ Kore tänzelt sich der Fussballstar in die Charts!

Tanz, Ballkünstler, tanz!

München - Dass Franck Ribéry mit dem Ball umgehen kann, ist bekannt. Aber dass er auch auf moderne Musik steht und nun in einem Musik-Video mitwirkt, das ist neu. Sehen Sie hier den Clip.

Video

DJ Kore - der 30jährige Erfolgsproduzent aus Paris hat neben seiner erfolgreichen Compilation Reihe "Rai'n' B Fever" (Gold und Platin in Frankreich) wieder einen großen Hit gelandet! Die Single "Meme Pas Fatigué" (eine Kooperation mit der erfolgreichen Band Magic System, sowie Khaled, dessen Hit "Aicha" noch in den Ohren klingt) ist direkt auf Platz 1 der französischen Singlecharts gelandet und setzt nun zum Erfolgszug über Deutschland an.

Der tanzbare Sommerhit macht auch vor Fussballern nicht halt - als langjähriger Freund von DJ Kore war es für keinen Geringeren als FC Bayern-Star Franck Ribéry Ehrensache im dazugehörigen Clip seine Ballkünste zu zeigen. Also, nach dem Motto "Meme pas fatigué" (VÖ: 07.08.09) keine Müdigkeit vorschützen und es so machen wie Ribéry - Tanzen wie ein junger Fussballgott.

Rubriklistenbild: © Screenshot

Kommentare