Ende der Traurigkeit für Wolli und Toffel

+
Wolli und Toffel sind zwei neugierige Chinchillas, die gerne auf Entdeckungsreise gehen würden.

Kolbermoor - Das Chinchillapärchen Wolli und Toffel wurde im Mai diesen Jahres am Mangfalldamm ausgesetzt. Völlig ausgehungert wurden die beiden Nager von tierlieben Findern schließlich im Tierheim in Kolbermoor abgegeben.

Inzwischen haben sich beide gut erholt und "Wolli", das Böckchen, könnte kastriert werden. Die nachtaktiven und bewegungsfreudigen Tiere suchen dringend ein verständnisvolles Zuhause. Im Tierheim können die neugierigen und zutraulichen Tiere mittlerweils nichts Neues entdecken und werden immer trauriger.

Wer sich für Wolli und Toffel interessiert, kann sich an das Tierheim Rosenheim, Telefon 08031/96068, www. tierschutzverein-rosenheim. de, wenden.

re/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Tierheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser