Wer kann helfen? 

Schwarzer Kater Semir seit einem Jahr in Obertaufkirchen vermisst

+

Obertaufkirchen - "Ich vermisse ihn schrecklich", richtete sich die verzweifelte Besitzerin des kleinen Katers Semir an innsalzach24.de. Der Kater war am 2. Juni spurlos verschwunden. Kann jemand helfen, Semir wieder wohlbehalten zu seiner Familie zu bringen? 

Update, 6. Juni

Bei dem Kater handelt es sich um einen Vertreter der Rasse Europäisches Kurzhaar. Semir ist tiefschwarz und hat auffällig gelbe Augen. Semir ist fremden Menschen gegenüber eher scheu, daher wäre es besser, keine Fangversuche zu unternehmen, sondern die Besitzer anzurufen. 

Da er ein äußerst zuverlässiger Freigänger ist, gehen die Besitzer davon aus, dass er entweder irgendwo (versehentlich) eingesperrt wurde, ihm etwas zugestoßen ist, oder er behalten wurde. 

Die Besitzerin bittet darum, in Kellern, Garagen und im Gartenhäuschen nachzusehen, in die Semir möglicherweise eingesperrt ist. Bitte im Landkreis Mühldorf, Erding, Landshut schauen. 

Seine Familie ist am Tag über den Anrufbeantworter oder Abends ab 19 Uhr erreichbar. Wenn Sie Semir gesehen haben, oder wissen, wo er sich aufhält, melden Sie sich unter der Telefonnummer: 08082 - 24 44 41.

Erstmeldung

Seit dem 2. Juni 2018 wird Semir nun schon aus Obertaufkirchen vermisst. Bei dem Kater handelt es sich um einen Vertreter der Rasse Europäisches Kurzhaar. Semir ist tiefschwarz und hat auffällig gelbe Augen. Der Kleine ist fünf Jahre alt, kastriert, aber nicht gechipt. 

Gesucht wird er in der Hohenthannerstraße in Obertaufkirchen bei Schwindegg. Semir ist fremden Menschen gegenüber eher scheu. 

Seine Familie ist um jeden Hinweis sehr dankbar. 

Wenn Sie Semir gesehen haben oder wissen, wo er sich aufhält, melden Sie sich bitte unter Telefon 08082/244441.

red

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Tiere

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT