Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schräge Aktion: Radio verlost Beerdigung

+

Aschaffenburg - "Gewinne deine eigene Beerdigung" - so heißt das schräge Gewinnspiel, mit dem ein Aschaffenburger Radiosender Hörer werben will.

Der Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft ist entsetzt. Dessen Geschäftsführer Volker Nickel sagt der Münchner Zeitung tz: "Ich finde diese Kampagne mehr als fragwürdig. Werbung sollte nicht nur Aufmerksamkeit errregen, sondern auch Sympathie. " Da die Werbung wie eine Traueranzeige aussehe, fürchtet Nickel, dass die Gefühle von Trauernden verletzt würden.

Konkret verlost der Radiosender in Zusammenarbeit mit einem örtlichen Bestatter unter dem Slogan "Gewinne deine eigene Beerdigung" eine Sterbeversicherung im Wert von 3000 Euro. Gewinner werde der Hörer ", der ins Gewinnspielformular "die coolsten letzten Worte" einträgt. Laut dem Radiosender ist die Aktion, die bis Aschermittwoch laufen soll, bereits ein voller Erfolg.

Wer sich selbst ein Bild machen möchte:

Aktion "Gewinne deine eigene Beerdigung"

Kommentare