Kurioser Einsatz an der Miesbacher Straße

Rosenheimer Polizisten zeigen Herz für ausgebüxtes Lamm

+
Polizeiobermeister Andreas Thanner von der Polizei Rosenheim mit dem ausgebüxten Lamm.
  • schließen

Rosenheim - Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz sind Polizisten der Rosenheimer Inspektion am Sonntagnachmittag gerufen worden. Dabei hat sich gezeigt: Die Polizisten helfen nicht nur Menschen.

Auch das gehört zur Polizeiarbeit: Als am 16. September etwa 15 Uhr gleich mehrere Autofahrer bei der Polizeiinspektion Rosenheim auf ein kleines Lamm direkt neben der Fahrbahn der Miesbacher Straße aufmerksam machen, rücken die Polizisten aus, um sich den Fall einmal anzuschauen.

Und siehe da, zwischen Panorama-Kreuzung und Schwaiger Kreisel nahe dem Real-Einkaufsmarkt finden sie in der Tat ein kleines Lamm. Die Autofahrer haben das schutzlose Tier bei der Polizei gemeldet, weil sie befürchtet haben, dass das kleine Schaf auf die Straße laufen könnte. Doch das Lamm ist sich seiner brenzligen Situation anscheinend nicht bewusst gewesen und hat in aller Seelenruhe vor sich hin gegrast.

Lamm grast in aller Seelenruhe vor sich hin

Dennoch haben sich die angerückten Rosenheimer Polizisten sofort ein Herz gefasst und das Lämmchen eingefangen, ehe doch noch etwas Schlimmeres passiert. Wie sich nach kurzer Recherche herausgestellt hat, hat es sich von seiner Herde entfernt und ist über ein kleines Loch im Zaun ausgebüxt, um die große, weite Welt jenseits der Weide zu erkunden.

Seine Herde hat das Lamm scheinbar nicht vermisst. Stattdessen hat das Schaf friedlich vor sich hin gegrast - direkt neben der Fahrbahn der viel befahrenen Miesbacher Straße in Rosenheim. Für alle erstaunten Verkehrsteilnehmer gut zu sehen gewesen ist, dass sich das Lamm das saftige Grün am Wegesrand hat schmecken lassen.

Lamm muss zurück zu seiner Herde

Nach einer kurzen Fahrt im Dienstwagen ist der Ausflug des Lammes dann aber doch zu Ende gegangen. Die Polizisten der Rosenheimer Inspektion haben den kleinen Kerl wieder mit seiner Herde vereint. Ob die Herde das Lamm bereits vermisst und gesucht hat, ist derzeit nicht bekannt. Ein glückliches Ende hat die Geschichte allemal genommen.

ksl; Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser