Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrolle in Rosenheim

"Blöde A....löcher" stoppen Mofa-Fahrer ohne Schein

Rosenheim - Ein Mofafahrer war in der Oberaustraße unterwegs. Als er von einem Auto überholt wurde, gab es eine Schimpftirade. Dumm nur, dass es sich beim "Überholer" um ein Zivilfahrzeug handelte...

Ein Zivilfahrzeug der Polizeiinspektion Rosenheim befuhr am Montag gegen 14.30 Uhr die Oberaustraße in Rosenheim. Vor dem Polizeifahrzeug befand sich ein Kleinkraftrad. Der 53-jährige Fahrer fuhr immer wieder sehr langsam und beschleunigte in der Folge wieder stark. Als die Beamten das Zweirad überholten, schrie der Fahrer des Zweirades „Ihr blöden Arschlöcher“. Schlecht für den 53-Jährigen war nur, dass das Seitenfenster des Polizeifahrzeuges geöffnet war.

Bei einer anschließenden Kontrolle stellte sich zudem heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Diesen musste er bereits vor etlichen Jahren wegen Trunkenheit am Steuer abgeben. Gegen den aggressiven Zweifahrrahrer wird nun wegen Beleidigung und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare