Polizeihund findet Cannabis-Bunker

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Bunker hatte sogar eine Strom- und Wasserleitung!
  • schließen

Salzburger Land - Er hört auf den Namen "Joint" und wird diesem gerecht! Ein Polizeihund hat einen unterirdischen Cannabis-Bunker im Wald erschnüffelt.

Ein österreichischer Drogenhändler gab sich die größte Mühe - doch am Ende flog sein Zuchtanlage auf! Die Beamten dürfen sich bei der guten Nase eines ihrer Spürhunde bedanken!

In der Wohnung erste Spuren gefunden

Nach Vormittlungen gegen einen 43-Jährigen aus Pongau (Salzburger Land) wurde eine Hausdurchsuchung durchgeführt.

In seiner Wohnung wurden geringe Mengen von weißen pulvrigen Substanzen gefunden. Dabei handelt es sich um Morphin- und Amphetaminderivate. Mit Hilfe des Polizei-Diensthundes "Joint" wurde dann noch eine unterirdische Cannabis-Plantage aufgefunden. Diese befand sich etwa 100 Meter von dem Wohnhaus entfernt in einem Waldstück!

Gut getarnter Bunker

Der leuchtende Einstieg

Der Mann hatte von Hand eine etwa zwei Meter tiefe Grube gegraben, worin er anschließend einen professionell ausgestatteten Anzucht- und Trockenraum aus Holz baute.

Versteckt unter einem Reisig-Haufen

Nach der Fertigstellung verdeckte er die Anlage mit Erde. Den rund 30 mal 70 Zentimeter großen Einstieg zum unterirdischen Versteck tarnte er mit einem großen Reisig-Haufen.

Ans Strom- und Wassernetz angeschlossen

Auch andere Drogenutensilien wurden sichergestellt.

Für die optimale Anzucht seiner „selbstgezogenen Cannabispflanzen“ verwendete er eine elektrisch betriebene Lüftungsanlage sowie mehrere Wärmelampen und einen Luftfeuchtigkeitsregler. Das Wasser und den benötigten Strom bezog er aus seinem Wohnhaus. Die beiden Leitungen vergrub er ebenfalls!

Das sichergestellte Cannabiskraut hat einen Straßenverkaufswert von etwa 9.000 Euro.

Quelle: Pressemitteilung Landespolizeidirektion Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser