Kurioser Crash in Oberaudorf

Trotz Stoßgebet: Pfarrer kann Unfall nicht verhindern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oberaudorf - Ein Pfarrer setzte vergeblich zu einem Stoßgebet an, als der Fahrer des vor ihm stehenden Wagens zurücksetzte. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr verhindert werden.

Ein junger Pfarrer wurde am Donnerstag in einen Verkehrsunfall in Oberaudorf verwickelt. Aufgrund der Befragung der Beteiligten stellt sich der Hergang wie folgt dar: Ein Fahrzeug bog von der Rosenheimer Straße in eine Nebenstraße ein, hielt dort an und setzte sogleich wieder zurück. Währenddessen war jedoch bereits ein anderes Fahrzeug, das von einem jungen Pfarrer aus Mittelfranken gelenkt wurde, ebenfalls abgebogen und befand sich nun unmittelbar hinter dem rückwärtssetzenden Fahrzeug

Wie der Pfarrer versicherte, hupte er noch und setzte auch zu einemStoßgebet an - vergeblich, beide Fahrzeuge stießen zusammen. Gott sei Dank blieben beide Fahrzeugführer unverletzt; auch der Gesamtschaden hielt sich mit etwa 2.500 Euro in Grenzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser