+++ Eilmeldung +++

Im Brief an Kim

Trump sagt Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim ab

Trump sagt Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim ab

Kuriose Flucht: Schwein entkommt Schlachter

St. Pölten - Schwein gehabt: Auf dem Weg zum Schlachter ist ein Hausschwein dem sicheren Tod entronnen. Auf seiner kuriosen Flucht trug es sich lediglich Abschürfungen davon.

Ein Lastwagen hat am Montag in der Nähe von St. Pölten in Niederösterreich auf dem Weg zum Schlachter ein Hausschwein verloren. Das Tier sei plötzlich aus dem Transportraum gerollt, über eine Böschung gekullert und dann von einem Wildzaun unsanft aufgefangen worden, berichteten österreichische Medien.

Die schrägsten Tiere der Welt

Der Vierbeiner sei von freiwilligen Helfern geborgen worden. Das Schwein erlitt bei dem Unfall Abschürfungen. Dafür soll es nun vom Schlachter verschont bleiben.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser