Pressemeldung Polizei Berchtesgaden

Frau ruft Polizei wegen getöteten Ehemanns - doch dann kommt alles anders

Berchtesgaden - Weil eine Frau jemanden suchte, der ihr Auto aus einer zugeparkten Garage fährt, verständigte sie die Polizei. Sie gab an, dass ihr Ehemann getötet wurde.

In den frühen Morgenstunden am Donnerstag, 7. März, ereignete sich ein kurioser Polizeieinsatz. Eine 44-Jährige verständigte die Integrierte Leitstelle in Traunstein, dass ihr Ehemann getötet wurde. Die anrückenden Einsatzkräfte konnten jedoch schnell Entwarnung geben. Die Mitteilerin war erheblich alkoholisiert. Sie setzte diesen Notruf ab, da ihre Garage zugeparkt war und ihr jemand das Auto aus der Garage fahren sollte. Ihr wurde zur Gefahrenabwehr der Schlüssel abgenommen. Des Weiteren wurde ein Strafverfahren wegen Missbrauch von Notrufen eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Kurios

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT