Verwaltungsgericht entscheidet

Frau darf ins Auswahlverfahren der Polizei - trotz dieses Makels

+
Eine Polizistin im Einsatz. Bisher gab es Mindestgrößen für Polizei-Bewerber - doch das könnte jetzt vorbei sein.

Welche Eigenschaften entscheiden darüber, ob jemand Polizist werden darf? Bisher galt die Körpergröße als Kriterium, doch das könnte jetzt ein Ende haben.

Eine 161,5 Zentimeter große Frau darf nicht von der Bewerbung für die Polizei ausgeschlossen werden, weil sie zu klein ist. Das hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf am Dienstag entschieden. 

Auswahlverfahren der Polizei: Mindestkörpergröße für Frauen und Männer

Die Richter kritisierten am Dienstag die per Erlass erfolgte Festsetzung von Mindestkörpergrößen für Männer und Frauen für den Polizeidienst. Demnach müssen männliche Bewerber mindestens 1,68 Meter groß sein, Frauen 1,63 Meter. Dadurch seien etwa Männer, die nur 1,67 Meter groß, aber ansonsten geeignet sind, vom Verfahren ausgeschlossen. 

"Wir brauchen ein Gesetz, weil Grundrechte im Spiel sind", sagte der Vorsitzende Richter Andreas Müller in einer kurzen Begründung.

Zum Weiterlesen: Tipps und Tricks rund um Bewerbungen, Kündigung und Erfolg im Beruf erfahren Sie hier.

dpa/ans

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Zurück zur Übersicht: Karriere

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser