Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Statistisches Bundesamt

Private Hochschulen bei Studenten beliebt

Immer mehr Studenten schreiben sich an privaten Hochschulen ein. Foto: Uwe Anspach/dpa
+
Immer mehr Studenten schreiben sich an privaten Hochschulen ein. Foto: Uwe Anspach/dpa

Seit 2000 hat sich die Zahl der Studenten an privaten Hochschulen verzehnfacht. Der Trend geht weiter. Besonders beliebt sind die privaten Fachhochschulen.

Wiesbaden (dpa) - Immer mehr Studierende sind an privaten Hochschulen eingeschrieben. Im Wintersemester 2018/2019 stieg ihre Zahl im Vergleich zum vorangegangenen Wintersemester um rund 7 Prozent auf 246 700. Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit.

Im gleichen Zeitraum wuchs die Gesamtzahl der Studierenden an allen Hochschulen nur leicht um 1 Prozent auf 2,87 Millionen. Gefragt sind der Statistik zufolge vor allem die privaten Fachhochschulen (FH): Knapp neun von zehn Studierenden an privaten Hochschulen waren an einer FH eingeschrieben.

Die Beliebtheit der Privaten lässt sich auch an der längeren Zeitreihe ablesen: Seit dem Wintersemester 2000/2001 hat sich die Zahl der Studenten verzehnfacht. Im gleichen Zeitraum kletterte die Gesamtzahl der Studierenden an allen Hochschulen in Deutschland um 38 Prozent nach oben.

Die Studierenden an privaten Hochschulen waren im Wintersemester 2018/2019 im Durchschnitt 24,6 Jahre alt und damit etwas älter als die Studierenden insgesamt (23,4 Jahre). Der Anteil ausländischer Studenten und Studentinnen an den privaten Hochschulen lag bei 11 Prozent und damit unter dem Durchschnitt aller Hochschulen von 14 Prozent.

Mitteilung Statistisches Bundesamt

Kommentare