Zusatzleistungen

Jobportal: Arbeitgeber locken mit Betreuungsangeboten

+
Immer mehr Arbeitgeber locken mit Zusatzangeboten wie einer Betreuungsmöglichkeit für Kinder. Foto: Daniel Reinhardt

Unternehmen versuchen mit Extraleistungen Arbeitnehmer zu werben. Dabei sind Betreuungsmöglichkeiten für Kinder in Jobanzeigen am häufigsten zu finden.

Berlin (dpa/tmn) - Um die besten Leute für sich zu gewinnen, setzen immer mehr Unternehmen in den Zusatzleistungen auf Betreuungsangebote für Kinder. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der Meta-Jobsuchmaschine Joblift, die über 17 Millionen Stellenanzeigen der letzten 24 Monate ausgewertet hat.

Betreuungsangebote werden demnach rund 140 000 Mal als Zusatzleistung erwähnt - entsprechende Anzeigen nahmen monatlich um 6 Prozent zu. Mit über 3,2 Millionen Angeboten waren Weiterbildungsmaßnahmen die bei Arbeitgebern beliebteste Zusatzleistung, gefolgt von monetären Anreizen wie Weihnachts- und Urlaubsgeld (rund 2,7 Millionen Erwähnungen) und Vorsorgepläne wie eine betriebliche Altersvorsorge (rund 840 000 Erwähnungen).

Aufgefallen sind bei der Auswertung auch eher ungewöhnliche Zusatzleistungen: Spezielle Räume für Nickerchen wurden 4 Mal erwähnt. Und sogar 600 Mal wollten Arbeitgeber mit einem Bällebad locken - ob für die Beschäftigten oder für deren Kinder, wurde in der Auswertung nicht angegeben.

Mitteilung von Joblift

Zurück zur Übersicht: Karriere

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser