Paypal-Manager erklärt:

Diese Eigenschaft unterscheidet gute von schlechten Mitarbeitern

+
Gute Mitarbeiter bringen eine bestimmte Eigenschaft mit.

Worauf kommt es bei guten Mitarbeitern an? Das weiß ein PayPal-Manager nur zu gut. Er verrät, mit welcher Frage er die besten Angestellten herausfiltert.

Derek Hann ist Chief Learning Officer (CLO) bei Paypal, dem bedeutensten Online-Bezahldienst der Welt. In seiner Karriere hat er schon mit zahlreichen vielversprechenden Talenten zusammengearbeitet. Dabei misst er einer Eigenschaft eine besonders hohe Bedeutung zu, die gute Mitarbeiter seiner Meinung nach unbedingt mitbringen sollten - nämlich die Fähigkeit zu Lernen.

Lieblingsfrage von Paypal-Manager filtert gute Mitarbeiter heraus

Ob seine Angestellten überhaupt dazu fähig sind, findet er mit einer einfachen Frage heraus - laut BusinessInsider sei das sogar seine Lieblingsfrage: "Was hast du diese Woche gelernt?"

"Auch wenn es erst Dienstag ist. Was hast du diese Woche Neues gelernt und wie hast du es bei dem, was du tust, angewendet?", erklärt Hann, der zuvor bereits in verschiedenen großen Personalabteilungen gearbeitet hat (u.a. Heineken, Citi oder GE). 

Wenn man bereit sei, ständig etwas Neues zu lernen, steigere das die Chancen in der Tech-Branche und auch bei PayPal aufzusteigen. Dabei gehe es nicht um Fakten, sondern dass man das, was man gelernt hat, in seiner Arbeit auch anwende. "Es ist wichtig, ein lebenslanger Lerner zu sein — täglich etwas Neues zu lernen und dies anzuwenden", verrät der CLO. 

Dazu gehöre übrigens auch, aus Fehlern zu lernen: "Ihr macht Fehler und ihr lernt aus Schmerz. Fehler sind doch die beste Lernquelle, nicht wahr? Erfolg bedeutet, dass ihr die gleiche Sache wieder und wieder machen müsst und das ist ja in Ordnung, aber Fehler, die tun weh. Wenn ich auf meine Karriere zurückblicke, sind Fehler das Beste, das mir passiert ist." 

Auch interessant: Die zehn größten Irrtümer bei der Bewerbung.

Von Andrea Stettner

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zurück zur Übersicht: Karriere

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser