Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sommerferien-Serie „Natürlich koch ich“

Erfrischt an heißen Tagen: Salat mit Gurke, Melone und Feta

Ein Salatteller mit Gurke, Melone und Feta
+
Lecker: Ein Salat mit Melone, Gurke und Feta.

Das Wetter ist oft ein ewiges Hin und Her. Wie das Leben eben auch. Wenn es mal wieder so richtig heiß ist, dann ist ein Gurke-Melone-Feta-Salat genau das Richtige.

Einige werden jetzt denken: Melone in einem Salat – tickt die noch ganz richtig? Mit Verlaub, das tut sie. Mehr oder weniger. Denn die Melone gehört zur Gattung der Gurken, und die beiden Gewächse verstehen sich in diesem Salat aus Gurke, Melone und Feta blendend.

Dazu der salzige Feta und das saure Dressing – herrlich! Eine weitere Variante ist übrigens statt Wassermelone Honigmelone zu nehmen und noch ein paar Brombeeren hinzuzufügen. Allerdings würde ich dann statt Olivenöl lieber Sonnenblumenöl nehmen, aber das kann jeder so machen, wie es ihm schmeckt. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare