Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sommer, Sonne, Hitzewelle

Ernährungsfehler bei Hitze: Diese Lebensmittel eignen sich für heiße Tage

Zu sehen ist links im Vordergrund ein junger Mann mit blauem Shirt und Jeans sowie lockigen Haaren, der Paprika schneidet. Vor ihm auf dem Holztisch steht eine Schüssel mit Salat und zwei Getränkeflaschen, ihm gegenüber eine zweite Person. (Symbolbild)
+
Leichte Gerichte und Lebensmittel mit hohem Wasseranteil sind perfekt geeignet für heiße Tage (Symbolbild).

Hitze kann dem Körper ganz schön zusetzen. Vor allem bei abruptem Wechsel von nasskaltem zu warmem Wetter. Die Ernährung sollte dann auf die Hitze abgestimmt werden.

München – Die erste Hitzewelle hat Deutschland fest im Griff und wer nicht unbedingt in die pralle Sonne muss, verbringt den Tag drinnen, am See oder mit einem kühlen Getränk. Trinken und das richtige Essen hilft gegen die Hitze*, berichtet 24garten.de*. Doch es gibt einige Ratschläge, die eher zu Kreislaufproblemen führen könnten, anstatt zu helfen.

Ein kühles Bier gegen die Hitze, scharfe Lebensmittel oder doch lieber Melone und Wasser? Bei der Ernährung an heißen Tagen gehen die Meinungen je nach Familie auseinander. Jeder hat wohl Getränke und Lebensmittel, die er schon immer gegen Hitze gegessen und getrunken hat. Doch ist wirklich alles, was so geraten wird, eine gute Idee? Nicht immer. Vor allem bei der Menge an Salz und Alkohol sollten Naturfans vorsichtig sein. Denn bei zu viel Alkohol und bei salzarmer Nahrung im Sommer kann es zu Kreislaufproblemen kommen. Außerdem ist natürlich viel Flüssigkeit wichtig. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare