Für saubere Wäsche

Energiesparend und leise: Waschmaschinen im Vergleich

Auf dem Markt gibt es unzählige Modelle mit vielen verschiedenen Features.
+
Auf dem Markt gibt es unzählige Modelle mit vielen verschiedenen Features.

Das Angebot an unterschiedlichen Waschmaschinen diverser Hersteller ist schier unendlich. Da die Produktnamen häufig aus undurchsichtigen Buchstaben- und Zahlenkombinationen bestehen, fällt es schwer die Modelle miteinander zu vergleichen und tatsächlich das Beste zu finden.

Bei der Kaufentscheidung kommt es vor allem auf den Strom- und Wasserverbrauch, sowie auf den Preis an. Die meisten Modelle bieten mittlerweile Energieeffizienzklasse A+++, doch viele Modelle unterbieten den Richtwert nochmals um bis zu 50 Prozent. Zudem sollte man auch auf die Dezibelangaben für den Wasch- und Schleudergang achten.

Viele Waschmaschinen bieten zudem eine Menge an zusätzlichen Funktionen, von denen aber nicht alle nützlich sind. So braucht man meist keine endlose Anzahl an verschiedenen Waschprogrammen. Und auch nicht jeder Verbraucher möchte seine Waschmaschine mit einer App bedienen oder in das Smart-Home-System einbauen.

Waschmaschinen im Vergleich: die Favoriten

Das Testportal AllesBeste hat in Zusammenarbeit mit der Redaktion 10 Waschmaschinen verglichen. Besonders empfehlenswert ist die Bosch WAW28570 Serie 8. Sie zeichnet sich durch einen geringen Verbrauch aus, ist zudem sehr leise und bietet eine enorm gute Ausstattung. Außerdem gibt Bosch eine lebenslange Garantie gegen Wasserschäden. Das alles hat allerdings seinen Preis, sodass dieses Modell nicht das günstigste ist.

Eine weitere Empfehlung der Redaktion ist die WW80K6404QW/EG von Samsung: Dieses Modell ist mit WiFi und App ausgestattet, die wichtige Informationen oder Fehlermeldungen auf das Smartphone schickt. Den Richtwert der Energieeffizienzklasse von A+++ unterbietet die Waschmaschine um ganze 40 Prozent. Allerdings ist der Geräuschpegel etwas hoch.

Mehr Informationen und weitere empfehlenswerte Alternativen finden Sie im ausführlichen Vergleich von AllesBeste.

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen.
Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen. © Pixabay
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen.
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen. © Pixabay
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro.
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro. © Pixabay
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr.
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr. © Pixabay
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat.
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat. © Pixabay
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen.
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen. © Pixabay
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger.
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger. © Pixabay

Kommentare