Weiteres Kultobjekt am Start

Aldi mit Thermomix-Kopie: Küchenmaschine in Filialen erhältlich - mit einem Haken

+
Der Discounter Aldi bietet ab 25. Oktober ein weiteres Kult-Produkt an: die Ambiano-Küchenmaschine.

Aldi bringt hat wieder eine eigene Küchenmaschine rausgebracht, die nur einen Bruchteil des Thermomix-Originals kostet. So sichern Sie sich eines der Aldi-Geräte.

Er ist seit Jahren ein Kultprodukt bei Aldi Nord wie auch Aldi Süd: der Thermomix-Klon. Jedes Jahr im Oktober fiebern Fans - und auch Kunden, die in den vergangenen Jahren leer ausgegangen sind - darauf hin, wenn er wieder pünktlich zu Halloween in den Regalen liegt. Seit 31. Oktober 2018 ist es soweit.

Thermomix-Klon Ambiano bald bei Aldi - doch auch der ist nicht ganz billig

Schließlich ist es kein Wunder, dass er so heißbegehrt ist - kostet er doch nur einen Bruchteil des Originalpreises. So blättert man für einen "echten" Thermomix der Firma Vorwerk schon mal satte 1.199 Euro hin - für das Aldi-Pendant mit dem Namen Ambiano dagegen nur etwa 229 Euro. Doch schaut man genau hin, fällt auf: Auch das günstige Pendant ist über die Jahre immer teurer geworden. So kostete es früher noch rund 199 Euro.

Erfahren Sie hier die besten Alternativen zum Thermomix.

Aldi-Küchenmaschine: Überblick über die Funktionen

Chip Online zufolge soll die Küchenmaschine der No-Name-Marke Ambiano bei Aldi Süd jetzt noch bessere Funktionen bieten. Darunter eine WLAN-Funktion, eine eigene App für Android und iOS. Die Garantie-Laufzeit beträgt drei Jahre. Weiteres Zubehör inklusive:

  • Garkorb
  • Dampfgaraufsatz
  • Rühreinsatz
  • Rezeptbuch
  • DVD

Ein ungewöhnlicher Thermomix-Test:

Der Hype um das Produkt scheint dennoch ungebrochen. Doch wie bei vielen Kult-Objekten des Discounters heißt es hier: Schnell sein lohnt sich - so beginnt der Verkauf bei Aldi Nord am Montag, den 22. Oktober. Bei Aldi Süd wird er dagegen ab 25. Oktober erhältlich sein.

Lesen Sie auch: Drogeriemarkt-Kette will hunderte neue Filialen eröffnen - aber scheitert an diesem Problem

Darum gibt es bei Aldi immer nur wenig Aktionsware

Allerdings gibt es vor Ort oftmals nur eine sehr begrenzte Anzahl an Produkten. So kann es passieren, dass diese innerhalb von nur weniger Minuten ausverkauft sind. Vor drei Jahren sollen sich Kunden sogar um die letzte Küchenmaschine am Wühltisch noch geprügelt haben. Daraufhin soll der Discounter ausnahmsweise einen Aktionsartikel nachbestellt haben.

Daher gilt: Am besten schon frühmorgens, wenn die Filialen öffnen, vor der Türe warten.

Auch interessant: Küchentrend 2018: Ist die Heißluftfritteuse der neue Thermomix?

Da stellt sich natürlich die Frage: Aber warum bietet Aldi überhaupt nur so wenige Stücke an? Der Grund dafür: Aktionswaren sollen Kunden nur in die Filialen locken - im Fokus stehen noch immer die "Lebensmittel zum kleinen Preis" der Discounter. Wenn also ein Kunde bereits im Aldi steht, wird er versucht sein, auf dem Weg zur Kasse noch weitere Waren einzukaufen.

Bekommen Aldi, Lidl und Co. bald Konkurrenz? Ein neuer Discounter möchte 100 Filialen eröffnen. 

Thermomix-Pendant von Lidl: Wann kommt das nächste Modell?

Interessant: Auch Lidl ist auf den Küchenmaschinen-Trend aufgesprungen und bietet eine eigene Version unter dem Namen Monsieur Cuisine Connect an. Dieser kam erstmals vor einem Jahr in die Filialen - und war damals in kürzester Zeit ausverkauft.

Doch neue Geräte sollen auf Anfrage von Chip Online bei Lidl erst im Frühjahr 2019 folgen.

Video: Diese Produkte von Aldi sollten Sie nicht essen

Lesen Sie auch: So fies lästert Lidl über den neuen Thermomix-Ableger - und wird gefeiert. Und auch zwischen Aldi und Kaufland gibt es wegen einem Lebkuchen-Posting untereinander Stress. Und das gab es noch nie! Aldi ist ab Montag zu einer Schnäppchen-Aktion gezwungen. Außerdem droht Aldi Streit um ein beliebtes Produkt.

jp

Vom No-Go zum Wunschgeschenk: Küchenmaschinen zu Weihnachten

Zurück zur Übersicht: Geld

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser