Wehe, wenn sie losgelassen!

+

Oberneukirchen - Der Saal des Holzmannwirts hat sich während des Oberneukirchener Weiberfaschings in eine Faschingshochburg verwandelt.

Sechs Gruppen sorgten mit ihren Auftritten für Stimmung, da blieb kein Auge trocken. Büttenrednerin Rosi vom Ring etwa nahm kein Blatt vor den Mund. Und erhebliche Schwierigkeiten mit ihrer Gesundheit hatte an diesem Abend "Frau Pospischil" (Bild), aber die Ratschläge einer guten Freundin bezüglich Fachärzte werden ihr zur Heilung aller Wehwehchen verhelfen.

Zurück zur Übersicht: Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser