Unsinniger Donnerstag in Wasserburg!

Altstadtfasching bleibt stimmungsgeladen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Wasserburg - Wenn es den Altstadtfasching am Unsinnigen Donnerstag nicht gäbe, man müsste ihn erfinden. Viel Gaudi wird versprochen. Seit Jahrzehnten ist er fester Bestandteil der närrischen Zeit.

Viele Vereine halten zusammen. Auch und gerade am Fasching. Der legendäre Unsinnige Donnerstag ist fest in Vereinshand. Lederer Gmoa , Faxenclub , Stadtkapelle , Stadtgarde, Theaterverein und viele Weitere organisieren den Altstadtfasching. Ein großes Miteinander herrscht bei der Pflichtveranstaltung hunderter Faschingsfans.

Bereits im Laufe des späten Donnerstag-Nachmittags beginnen für viele die Aufbauarbeiten. An verschiedenen Stellen werden Zelte aufgebaut, Stände arrangiert und Musik zum Besten gegeben.

Ab 18 Uhr startet oftmals schon der Verkauf. Fürs leibliche Wohl ist freilich gesorgt.

Und auch die Stimmung der Besucher ist gesichert. Ab 20 Uhr kümmert sich die Band Rock Wave um musikalische Klänge. Unter anderem in der Herrengasse werden Zelte und Bars aufgebaut. Die Bewirtung läuft seit Jahren reibungslos. Die Band „Rock Wave“ spielt bis Mitternacht.

Auch einige Meter weiter in der Hofstatt  werden die Besucher reichlich bedacht. Viele Leckereien und Musik in den verschiedensten Ecken stehen bereit.

Nicht zu vergessen das Parkplatzgelände am Gries. Hier ist in den nächsten Tagen Fasching pur zu erleben. Auch am „Udo“ findet hier eine Faschingsparty statt.

Alle Generationen sind zum Altstadtfasching am Unsinnigen Donnerstag  eingeladen. Ausgelassene Stimmung und herrliche Atmosphäre vor historischer Kulisse bleiben auch in diesem Jahr garantiert, sind sich die beteiligten Vereine einig.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser