Seit 45 Jahren tobt der Kinderfasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Ganz in Kindernarrenhand war wieder die Seifhalle beim Kinderfasching. Rund 120 Kinder waren mit Eltern und Großeltern gekommen und verwandelten die Halle in ein Tollhaus.

Heuer vor 45 Jahren fand im damaligen Gasthaus zur Post unter der Federführung der Eltern von Mario und Klaus Kögl der erste Kinderfasching statt. Die Tradition führen die Köglbrüder seit Jahren fort.

Ihr Motto "Wohlfühlen und Spaß haben" setzten sie wieder gekonnt in die Tat um: Eine herzliche Begrüßung, viel Schminke, bunte Kostüme und Tanzspiele mit fetziger Musik brachte die Kinder schnell in Feierstimmung. Räuber und Polizisten jagten durch die Gänge, bewaffnete Feuerwehrmänner und Batmans mischten sich ein.

In der Seifhalle rannten, tobten, juchsten und lachten kleine in rosa Tüll gehüllte Prinzessinnen, wilde Cowboys und Indianer, Clowns, Ritter, Piraten, Katzen und Hexen. Der Auftritt der Endorfer Jugendgarde, der Faschingsgilde und des Prinzenpaars wurde mit viel Applaus honoriert. Als Gäste trat die Jugendfaschingstanzgruppe aus Amerang auf. Schließlich wagten sich auch Eltern und Großeltern ins Getümmel.

Hier finden Sie unser Faschingsspecial

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa, Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser