Schwung und gute Laune

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Pruttinger Garde begeisterte.

Prutting - Mit Schwung und guter Laune startete Prutting in die Faschingssaison 2012. Im "Dorfstadl" blieb kein Platz frei.

Nachdem die "D'Erlbacher" mit schmissigen Klängen das Publikum in Stimmung gebracht hatten, begrüßte Andreas Wastlhuber, Präsident der Faschingsgilde, zusammen mit Vizepräsidentin Christine Loferer die Gäste. Erster Hofmarschall Clemens stellte die Vorstandschaft, die Garde und die Elferräte vor.

Mit viel Applaus wurden das Prinzenpaar Catherine I. und Rudi I. aus dem Jahr 2011 sowie die ausgeschiedenen Gardemädchen verabschiedet. Gewaltiger Beifall brauste auf, als das neue Prinzenpaar, Dynamic Robogirl Katharina I., tanzende Systemirritation, alias Katharina Fischer und Dance Machine Philipp I., Kringone der nächsten Generation, alias Philipp Krings, auftraten. Die Vorstellung machte dem Motto der neuen Faschingssaison "20zwoelf - Future is now" alle Ehre.

Erster Bürgermeister Hans Loy übergab nicht nur, wie üblich, den Rathausschlüssel, sondern als Überraschung auch einen mit Faschingsfotos auf einer Tafel geschmückten Schlüssel aus Marzipan. "Mit diesem begeisternden Faschingspaar, der attraktiven Garde und den schwungvollen Elferräten, wird der Pruttinger Fasching garantiert wieder eine tolle Sache", meinte das Gemeindeoberhaupt.

Das zeigte sich darauf schon beim Prinzenwalzer, den Katharina I. und Philipp I. auf das Parkett legten. Begeisterungsstürme rief auch die Aufführung der Gardemädchen mit Gardemajor Marita Fischbacher hervor. Clemens Thuspaß überreichte zusammen mit Zweitem Hofmarschall Rudi Linner eine ganze Reihe von Faschingsorden.

Katharina I. und Philpp I. beim Prinzenwalzer.

Die schwungvollen Melodien der Kapelle "D' Érlbacher" lockten zahlreiche Tanzfreunde auf die Bühne, ehe als nächster Höhepunkt des Abends die Abordnungen von Nachbargarden mit Glückwünschen und Blumensträußen für das Pruttinger Prinzenpaar auf die Bühne kamen. Den Anfang machte die Faschingsgilde Aschau, es folgten Delegationen der Bad Endorfer, der Vogtareuther, der Rohrdorfer und der Priener. Wie von der Faschingsgilde Prutting mit dem heurigen Faschingsmotto beabsichtigt, fühlte man sich in die Zukunft versetzt, als das Prinzenpaar seinen Showtanz zeigte und die Garde und Elferräte der Faschingsgilde Prutting mit glitzernden Gewändern unter dem lauten Jubel der Zuschauer eine atemberaubende Vorstellung auf das Parkett legten.

Es war schon nach Mitternacht als Präsident Andreas Wastlhuber den offiziellen Teil des Abends für beendet erklärte. Aber die Besucher gingen noch lange nicht nach Hause. Bis in die frühen Morgenstunden herrschte im Saal und an der Bar reger Betrieb. Es war ein gelungener Auftakt in den Pruttinger Fasching. Als nächster Höhepunkt steht der Gildeball am 27. Januar bevor.

ni/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser