Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nochmal kräftig das Tanzbein geschwungen

+

Rosenheim - Etwas wehmütig, aber dennoch ausgelassen feierte die Faschingsgilde zusammen mit vielen Begeisterten im vollen Saal des Gasthauses Höhensteiger das Faschingsfinale.

Anfangs standen nicht Prinzenwalzer und Gardetanz im Vordergrund. Die Garde demonstrierte in einem Spiel die Probleme des Prinzen bei der Suche nach der Prinzessin, die es galt aus den Klauen des Zauberers zu befreien. Das Prinzenpaar gestattete einen Blick hinter die Kulissen bei der Vorbereitung zu einem Auftritt.

Nach dem "Spiel" gab es für die Akteure von der Prinzessin ein Schnapserl serviert. Zwischendurch bestand für die Besucher zum Abschluss des Kehraus Gelegenheit zu den Klängen der „Gentlemans“ noch einmal das Tanzbein zu schwingen.

Kehraus in Rosenheim (1)

 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre

Kehraus in Rosenheim (2)

 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre
 © jre

jre/redro24

Kommentare